Home
Unternehmen
Aktuell
Projekte
Entwicklungen
Publikationen
Kontakt

Entwicklungen

verankerter Plattenbalken

  • Drainageverbau
  • Keilfundament
  • Kathodischer Korrosionsschutz
  • Corrosions-Mess-System (CMS)
  • Anerkmesssystem
  • Bemessung für den Faserbeton
  • Faserspritzbeton
  • Faserbetonschlitzwand
  • verkehrter Plattenbalken
  • Drainageanker (Fa. Ischebeck)
  • Mittellastanker (Fa. Stubai)
  • Verkehrter Plattenbalken

    Grundgedanke: Der Plattenbalken entstand, da der Beton Druck und der Stahl Zug aufnimmt, so wurde mit einer jeweiligen Querschnittsoptimierung der Plattenbalken als kostengünstige Lösung gefunden. Beim Faserbeton benötigt die Zugseite mehr Fläche als die Druckseite, daher muss das System des Plattenbalkens umgedreht werden, so ist die breite Seite die Zugseite und der Balken die Druckseite entsprechend den statischen Möglichkeiten des Baustoffes Faserbeton. Ausführung: Bei einer Wand aus Faserbeton wurden die Feldmomente bedingt durch den Erddruck mit einem verkehrtem Plattenbalken aufgenommen und so eine Kostenminimierung erwirkt.

    2016 - Ingenieurbüro WIETEK | IMPRESSUM